WiederVerstand2020

Menu Close

Monat: Mai 2020

Nachdenken: Masken+Abstandhalten, allenthalben auf der Düsseldorfer Rheinpromenade, Fehlanzeige!

Herrliche Pfingstwochenende. – Das nahmen viele zum Anlass, die Düsseldorfer Altstadt zu besuchen, an der Rheinuferpromenade entlang zu spazieren. Jedoch von Mindestabstand war keine Spur zu erkennen. Haben die Leute schlichtweg die Nase voll, von diesem ganzen endlosen „Corona-Gedue?“

Düsseldorfer Rheinuferpromenade: „Kaum einer trug Mund-Nasenschutz. Auf Mindestabstand wurde gepfiffen“.

Wozu auch?

Macht doch der Maskenschutz im Freien wenig Sinn.  Doch Schutzmasken helfen kaum, uns selbst zu schützen – trägt man sie falsch, kann man sich sogar leichter anstecken. Zumindest an der frischen Luft aller Wahrscheinlichkeit nach: nein. Das liegt schon alleine daran, dass im Freien die Gefahr der Ansteckung generell gering ist, sofern man das Abstandsgebot einhält – und das gilt ja aus gutem Grund: Konsequentes Abstandhalten verhindert, dass man sich mit dem Coronavirus ansteckt. Masken tragen nicht. Deshalb ergibt es auch wenig Sinn, Masken im Freien zu tragen.

Sicher auch zu zeigen, wir glauben euch das nicht mehr.

Interessant auch das die Widerständler wie Querdenken 711 ihre Strategie geändert haben. Nach der 9. Mahnwache in Stuttgart für das Grundgesetz hatten die Widerständler unter Michael Ballweg für nächsten Sonntag, den 07.06.2020  in Leonberg mit 50.000 Demonstranten angemeldet. Was nicht unrealistisch ist. Zieht doch die Stuttgarter Bewegung immer größere Kreise, bundesweit und immer mehr Städte und neu gegründete Protestbewegungen wie Querdenken 5130 Darmstadt/Hessen und nun auch WIR2020 (Schweiz) nach.

Michael Ballweg - Querdenken 711

Michael Ballweg Initiator von „Querdenken 711“ möchte seine Protestbewegung zu einer weltweiten Bewegung, ähnlich Greta Thunberg im Umweltschutz vor zwei Jahren, weiter entwickeln.

Es bleibt jedenfalls spannend. Werde für WiederVerstand2020 an der Sache dranbleiben.

Corona: Friedlicher Protest muss Gehör finden können – Tagesdosis 30.5.2020

Ken Jebsen - Querdenker 711

Ich sage es gleich vorneweg, Zitat: „Ich habe im Grunde keine Lust, ständig über Corona zu schreiben. Das Problem ist jedoch, dass das mit jedem Tag notwendiger wird, an dem rechtlich eingeschriebene Ansprüche der Bürger zumindest teilweise zunichtegemacht werden und gleichzeitig der Protest dagegen so stark einschränkt wird“.


Zitat:
„Die Forderung von Anwalt Ralf Ludwig, die teilweise Aufhebung des Versammlungsrechtes wieder rückgängig zu machen, ist für Demonstranten und Veranstalter von Massendemonstrationen absolut relevant. Ludwig vertritt die Veranstalter der genannten Demonstrationen in Berlin und Stuttgart und fordert die Verwaltungs- und Verfassungsgerichte auf, das teilweise Verbot des Versammlungsrechts durch pauschale Begrenzung der Teilnehmerzahl aufzuheben und damit ‚Jahrzehnte alte Grundlagen des effektiven Rechtsschutzes und die besondere Bedeutung des Versammlungsrechts in der Corona-Krise wiederherzustellen‘, wie es in seiner Pressemitteilung vor wenigen Tagen heißt“.

… und weiter, Zitat:

Erster juristischer Angriffspunkt: „Durch die bisherigen Gerichtsentscheide wurde der effektive Rechtsschutz im Rahmen der Corona-Verordnungen eingestellt. Die Einschränkung der Teilnehmerzahlen bei Demonstrationen ist zwar prinzipiell juristisch machbar, doch muss eine unmittelbare Gefährdung von Personen vorliegen und es muss gesichert sein, dass sich diese angenommene Gefährdung auch tatsächlich realisiert. In ihrer Argumentation für die Beschränkungen beziehen sich die Gerichte auf das Robert-Koch-Institut und gehen von einer Gefährdungslage durch eine Ansteckungsgefahr mit dem Sars-CoV-2-Virus aus, die diese Maßnahmen rechtfertigt.

In der Pressemitteilung von Ludwig heißt es dazu aber, Zitat:

„Das Robert-Koch-Institut halte sich nicht an seine eigenen Parameter zur Risikobewertung und verbreite weiterhin die Ansicht, dass trotz erheblich gesunkener und weiterhin sinkender Fallzahlen, einer geringen Belastung der medizinischen Kapazitäten und weitgehend milder Krankheitsverläufe, eine hohe Gefahr für die Allgemeinbevölkerung bestehe. Dieser Auffassung des Robert-Koch-Instituts tritt bereits seit Ende April das Europäische Zentrum für Prävention und Kontrolle (ECDC) entgegen. Laut Auskunft des ECDC bestehe für die Allgemeinbevölkerung in Gebieten mit niedriger Verbreitung (weniger als 100 Fälle je 100.000 Einwohner) nur noch eine geringe Gefährdungslage für die Allgemeinbevölkerung und eine moderate Gefährdungslage für Risikogruppen.“

Sowohl die Verwaltungs- als auch die Verfassungsgerichte würden diese Tatsachen aber nicht zur Kenntnis nehmen, kritisiert Ludwig. Damit stehe man vor der äußerst problematischen Situation, dass das Versammlungsrecht ‚in seinem Kern‘ nicht mehr vorhanden sei“. Quelle: KenFM.de

 

War der Lockdown in dieser Form notwendig?

Schluss mit der Maskenpflicht

Ein „Riesenfehler“ der deutschen Politik?

Staatsrechts-Professor Hans-Jürgen Papier, langjähriger Präsident des Bundesverfassungsgerichts sagte gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Es stand die Abwägung an zwischen dem Schutz von Leben und Gesundheit einerseits und dem Schutz von Rechtsgütern mit Verfassungsrang andererseits. Im Detail mag das eine Angelegenheit für Runden von Bund und Ländern sein.“ Es hätte jedoch einer „breiteren und ausführlicheren parlamentarischen Debatte bedurft“, so Papier weiter. Dazu seien die abzuwägenden Rechtsgütern zu bedeutsam sowie die Konsequenzen und auch die Eingriffe zu groß gewesen.

Professor Stefan Homburg, früherer Berater der Bundesregierungen, äußerte sich hingegen zu den durch das Coronavirus hervorgerufene Einschränkungen und bezog sich dabei auch auf die Fallzahlen. „In Italien war die Coronawelle schlimmer als eine Grippewelle, in Deutschland weniger schlimm. Mit dem Lockdown haben Bund und Länder einen Riesenfehler gemacht“, so der Ökonom. Da die Schäden sich Tag für Tag vergrößern würden, seien alle Verbote sofort aufzuheben. Leere Fußballstadien und Gaststätten würden niemanden einen Nutzen bringen.

Was ist euere Meinung dazu? Schreibt es in die Kommentarfunktion.

euer Martin von Interessengemeinschaft Bürgerforum

WiederVerstand-Thema: Letztes gelöschtes Video von Bodo Schiffmann W2020

Wir Mitgliederautoren von #WiederVerstand2020 und Interessengemeinschaft Bürgerforum haben gestern Abend noch über das letzte „gelöschte Video“ von Bodo Schiffmann, W2020 bei YouTube diskutiert. (Es war schließlich sein ausdrücklicher Wunsch dieses Video herunterzuladen und zu teilen.)

Hier zu also das Statement von uns: 

Jeder halbwegs denkende Mensch wird dieses Video in dieser Form, auch aus unserer Sicht, trotz Süffisanz nicht gutheißen können.

 


Wir wollen dem aber nicht vorgreifen und es unseren Lesern zur Begutachtung zur Verfügung stellen.

Zudem passieren Dinge, wo wir nicht sicher sind, inwieweit dieses noch etwas mit der Widerstandsbewegung und angeblich neu gegründeten Partei „Widerstand2020 – Die Mitmachpartei“ zu tun hat. Wir vermissen ganz einfach „Transparenz“ und „Verstand“.

Es kann doch nicht sein, dass Bodo Schiffmann tatsächlich glauben könnte, auf diese Art und Weise, nach dem – zigten male gelöschten Video bei YouTube, wegen Verstoßes gegen die Community-Regeln, anvisierte Parteimitglieder deshalb in den Telegramkanal zu schicken.

Das kann verstandesmäßig einfach nichts werden und ist unserer Meinung zum Scheitern verurteilt.

Auch dass sollte aus unserer Sicht einfach erwähnenswert bleiben: Auf seiner Hauptseite von w2020 tut sich seit Wochen nichts mehr. – Wage ständige Versprechungen kennen wir schon von Peter Webers „Hallo Meinung!“ „Grandios“ gestartet, viele Versprechungen, ständig in Selbstbeweihräucherung und dennoch letztlich gescheitert. – Diese gelöschten Video von Bodo Schiffmann, W2020, oder Instrumente des Mainstreams allein, (Ein schöner weiblicher Rücken kann auch entzücken, mit den Instrumenten der allgemeinen Boulevard (Medien), machen eben noch lange den „digitalen Parteitag“ nicht, geschweige dem den erhofften Erfolg. Uns hätten da schon eher interessiert, wie sich die Partei nun konstituieren möchte? – Fortschritte über die Landes,-  Kreisverbände. (Zahlen, Fakten)

Ein schöner Rücken kann auch entzücken
W2020 – Ein schöner Rücken kann auch entzücken?

Oder wie neulich seine virale „Video-Presse-Konferenz“ mit drei Personen. Wenn schon, hätte er diese im VIDEO-LIVESTREAM machen können, wie das andere Protestgruppen gegen die angeblich ungerechtfertigten Maßnahmen der Bundesregierung auch tun, wie Stefan Bauer und Ken Jebsen oder andere. Schiffmann, W2020 verfolgt alles auf einmal:

Widerstand2020 Kollektion (eShop für Klamotten)
Telegram
YouTube
Facebook
usw. und sofort

Sollte ich etwas vergessen haben, sollte man mir das nachsehen. – Schließlich gibt es auch seine angemeldeten Mitglieder der ersten Stunde nicht mehr. (Digital gescheitert, wie Klaus es ein Mitglied im Bürgerforum und ich bei W2020 nannte) das er nun seine 50 Leute (?) als Beraterteam um sich scharen möchte, meinetwegen.

Wir jedenfalls werden weiterhin unseren angestammten Kurs fahren, den wir nunmehr seit fast Jahrzehnt („Schuster bleib bei deinen Leisten“) verfolgen.
In meinem Beitrag möchte ich mich auch für die Teilnahme bei Mentimeter im Bürgerforum bedanken. Dabei hat mir eine Frage besonders gefallen: 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass wir eine NGO sein sollten?

Die Krux mit der Maskenpflicht

„In einer Doktorarbeit der TU München von 2005 wurden die Auswirkungen beim Tragen u.a. von einfachen Schutzmasken untersucht. Das Fazit ist erschreckend: Sofort nach Anlegen einer normalen dünnen OP Maske atmet man viel mehr ausgeatmetes CO2 ein. Die Auswirkungen sind so stark, dass der Doktorand die Probanden nur über einen Zeitraum von 30 Minuten testen durfte, um sie nicht zu schädigen. Es kommt zu Müdigkeit, schnellerer Atmung, Herzunregelmäßigkeiten, Konzentrationsschwäche, schlechterer Feinmotorik.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gesamte Doktorarbeit ist überhaupt kein Geheimnis und kann nachgelesen werden:

https://mediatum.ub.tum.de/doc/602557/602557.pdf…https://mediatum.ub.tum.de/doc/602557/602557.pdf?fbclid=IwAR0RTjyDwWugH7J6_JQGxq80cEwTQtJtr3BjSopXdF0pl8npjotVurBPOUI

Translate »
Scroll Up