WiederVerstand2020

Menu Close

Georg Schramm: „Ist die Zeit der Hofnarren vorbei?“ Lothar Dombrowski kondoliert Martin Sonneborn – Die Partei im Europa-Parlament.

Etwas Erheiterndes zur Wiedereröffnung des Wieder Verstand – Blog 2020.  Der Blog sieht jetzt freundlicher und heller aus. Finde auch diesen Beitrag von Georg Schramm alias Lothar Dombrowski im Europa-Parlament, immer noch ein Highlight von den Beiden. 

Georg Schramm: „Ist die Zeit der Hofnarren vorbei?“ Lothar Dombrowski kondoliert Martin Sonneborn – Die Partei im Europa-Parlament. Georg Schramm: Dass Abgeordnete, bevor sie zu labern anfangen, kundtun sollten, von wem sie alle Bestechungsgelder kassiert haben – entspricht genau meiner Vorstellung über das Europa-Parlament. Schramm, könnte die Demokratie wieder auf die Beine stellen. Ich fürchte aber nach Corona, falls dann auch endlich einmal zu Ende geht, werden wir allerdings eine Menge zu spüren bekommen, was uns diese Regierung alles eingebrockt hat.

5 2 Abstimmungen
Artikel-Bewertung
Posted in Europa
Abonnieren Sie
Benachrichtigung über
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meistgewählte
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Admin
Waldemar Dubowski
2 Monate vor

Wie Georg es so treffend sagte:„Die Rolle des Hofnarr war einst die eines Provokateurs in der Geschichte. – Übertrage das einmal auf Heute, anno 2020 und die „Humorlosigkeit“ dieser Regierung. „Moderne Hofnarren hätten da keinen leichten Stand mehr. Wäre sie doch Verschwörungstheoretiker, fänden kein Gehör mehr. Traurig ist das. Mich würde Georgs Schramms Antworten hierzu interessieren. Der Mann wird Heuer 70. – Wie du das in diesem Alter siehst, muss ich nicht weiter ausführen. Bin selbst ein politisch kritischer Denker und 73. Habe seit den 50-er Jahren, schon als Kind vieles bewusst durchlebt. Mancher politischer Kabarettist wie Dieter Hildebrand würde sich wohl im Grabe umdrehen“. Vielleicht fällt dem Georg noch etwas dazu ein? „Zorn!“, zum Beispiel.

Translate »
Scroll Up
1
0
„Würde mich über ihre Gedanken zu meinem Beitrag freuen. - Bitte kommentieren Sie.“x
()
x