WiederVerstand2020

Menu Close

Monat: August 2020

Polizist schlägt am Boden liegende Frau mit Faust in den Nacken! – Bitte erstattet Anzeige!

Polizei ermittelt zu Boxschlägen gegen Frau am 30.08.2020

Die Berliner Polizei ermittelt wegen eines Vorfalls, bei dem eine Demonstrantin am Sonntag von einem Polizisten auf den Rücken geschlagen wurde. Es gehe um eine Anzeige und den Verdacht der Körperverletzung im Amt, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Ermittelt werde durch das Kommissariat für Beamtendelikte beim Berliner Landeskriminalamt (LKA). Videos, die den Vorfall zeigen, seien der Polizei bekannt. Auf Filmen im Internet ist zu sehen, wie sie halb auf dem Bauch auf der Straße liegt, schreit und von vier Polizisten festgehalten wird. Die Polizisten versuchen anfangs vergeblich, der Frau die unter dem Bauch festgeklemmten Arme auf den Rücken zu ziehen, um ihr Fesseln anzulegen. Ein Polizist boxt ihr daraufhin zweimal hart in die Mitte des oberen Rückens zwischen die Schulterblätter. Ein Polizist zieht ihr dann den rechten Arm hinter den Rücken.

Mittlerweile ist der Schläger der Frau ausgemacht. Auch die Rückennummern der anderen Polizisten. Besorgte Teilnehmer die der am Boden liegenden Frau zu Hilfe kommen wollten, wurden von der Polizei davon abgehalten.

In jedem Fall liegt hier eine strafbare Körperverletzung vor, die für die Beamten Konsequenzen haben dürfte. – Erstaunlich ist das darüber auch wiederum erst die alternativen Medien und Netzwerke, wie andere oder wir darüber berichten, während bei den Öffentlich-Rechtlichen Medien keine Silbe darüber berichtet habe. – Für was bitte schön erhalten sie überhaupt noch unsere Gebühren.

Fassadendemokratie 2020

Mit dem Verbot der Großdemonstration am 29. August in Berlin tritt das Recht auf friedlichen Widerstand in Kraft.  Aber nicht nur das. Nachdem die Demonstration letztendlich vom OVG genehmigt wurde, widerfuhren Querdenken 711 noch weitere rechtswidrige Schikanen, die noch ein gerichtliches Nachspiel haben dürften.

 

Politik und Medien erklären den Ausnahmezustand zur „neuen Normalität“ und setzen auf die Gewöhnung an den totalitären Wahn — da machen wir nicht mit. Genau deshalb fand am 29.08.2020 erneut eine angemeldete Großdemonstration für Freiheit und Selbstbestimmung ohne eingeschränkte nach dem Grundgesetz bisher verbrieften Grundrechte, von denen man durchaus feststellte, dass diese nach diesem Wochenende die deutsche politische Verfassungstreue der gewählten Regierungsverantwortlichen ab absurdum  führten, da man rechtskräftige Urteile des „Versammlungsrecht und Demonstrationsrecht“ kurzerhand eigenwillig missachtete und einfach wieder willkürlich außer Kraft setzte. Mit einem normalen gesunden Menschenverstand ist das nicht mehr nachzuvollziehen. So legten die Berliner Behörden Querdenker 711 schon im Vorfeld nur Knüppel zwischen die Beine, indem vorausschauend einfach auf das Infektionsschutzgesetz und Ansteckungsgefahr der Berliner Bevölkerung ein Versammlungsverbot  aussprach, dass dann durch das Oberverwaltungsgericht gekippt wurde. Die Initiatoren standen und stehen immer noch unter mächtigen Druck, sowohl das OVG als auch den Verfassungsgericht in einem Eilverfahren bemühen mussten, die den Einspruch von Querdenker 711 auch letztendlich bestätigte.

Lauterbach ist noch nicht einmal Epidemiologe

Seine Exfrau spricht Klartext:

„Er hat in Harvard Health Policy in Management studiert.“

Sie hat in Harvard Epidemiologie studiert

Ex-Frau von SPD-Politiker Karl Lauterbach, die Epidemiologin Angela Spelsberg, entlarvt die Corona-Politik ihres Ex-Mannes mit deutlichen Worten als falsch!

Sie trage keine Maske bei Privatveranstaltungen:

„Ich bin Wissenschaftlerin und Epidemiologin und keine Politikerin. Für mich zählen immer die Fakten. Und ich finde es nicht korrekt, wenn man nach Ablauf einer derartig milden Infektion behauptet, es wäre der größte Killer und die größte Gefahr! Dies sind alles Hypothesen gewesen, die darauf beruht haben, dass man sagt, es ist ein NEUES VIRUS. Und gegen ein NEUES VIRUS haben wir keinen Schutz.

DAS HAT SICH ALS FALSCH ERWIESEN. Ein Virus, auch wenn es bestimmte Mutationen hat, die wir jetzt nachweisen können, weil wir Gensequenzen und so weiter mittlerweile analysieren können, ist trotzdem für unser Immunsystem nicht neu. Und deshalb hat es Immunantworten gefunden. Deshalb ist diese Infektion sehr mild verlaufen.“

Beide waren in Harvard. Sie haben jedoch, entgegen der öffentlichen Meinung, nicht das Gleiche studiert.

Frau Spelsberg hat Epidemiologie studiert, ihr Ex-Mann Lauterbach allerdings „in Health Policy im Management“. Er ist also kein Epidemiologe! (In Wikipedia wird dies allerdings behauptet)

Servus-TV-Moderator: „Wie kann man zu derart diametral unterschiedlichen Auffassungen kommen?“

Spelsberg: „Man muss das Handwerk verstehen! Man muss die Daten und Zahlen analysieren, und man muss sich auch Zeit nehmen. Ein Politiker hat keine Zeit! Der lässt sich auf alle möglichen Themen ein, er muss in dieser Talkshow und jener Talkshow über Bildungsfragen genau so sprechen wie über Corona. Das funktioniert nicht! Man muss sich schon hinsetzen und die Zahlen richtig analysieren!“

Gute Nacht und viel Glück!

 

 

Das Lied des guten Untertanen

Adolf Glaßbrenner (1810-1876)

Ich bin ein guter Untertan,
das leidet keinen Zweifel,
mein Fürst, das ist ein frommer Mann,
o wär‘ er doch beim teuren Volke immer,
so würd‘ es nimmer schlimmer.

Wir haben ihn wohl oft betrübt,
doch nimmermehr belogen,
er sagte, dass er uns geliebt,
doch hat er uns betroffen oft auf Taten,
die er uns nicht geraten.

Die Staatsbeamten taten recht,
sie wahrten seine Rechte,
und der war ihm der liebste Knecht,
der sich sehr viel erfreulich zu uns neigte,
und Mitleid uns bezeigte.

Den Schwur, so er geleistet hat,
Erfüllung alles dessen,
was seine Pflicht an Gottes Statt,
den hat er ganz vergebens halten wollen,
es hat nicht glücken sollen.

Du Polizei, die dazu da,
das wilde Volk zu zügeln,
dich möchte ich nur einmal ja,
so recht von Herzen prüfen und dich fragen,
wer über dich könnt‘ klagen.

Ihr Ritter des Philistertums,
und ihr gelehrten Raben,
am Friedenshof des Altertums,
o lasst euch dort begreiflich machen,
wie sehr wir euch bewachen.

Ihr Mönche, vornehm, schwarz und weiß,
das Volksglück, das verpuffte,
wird eurer steten Mühe Preis,
denn ihr seid große schulgerechte Lehrer,
und eifrige Bekehrer.

Ihr Stolzen, ihr im deutschen Land,
vom Rheine bis nach Polen,
ihr seid mir durch und durch bekannt,
euch soll der Kuckuck hohes Alter melden,
euch weisen Friedenshelden.

Die ersten drei Verse jeder Strophe folgen in Versmaß und Reimschema dem gängigen und in volkstümlichen Liedern sehr häufig angewandten Muster einer Chevy-Chase-Strophe. Im vierten Vers wird diese Erwartung jedoch jedes Mal enttäuscht: Er müsste gemäß dem Chevy-Chase-Muster nur drei Hebungen aufweisen und sich auf den zweiten Vers reimen. Stattdessen wird er auf fünf (bzw. vier) Hebungen verlängert und führt ein ganz neues Reimwort ein, das sich erst auf einen angehängten fünften Vers reimt. Der zweite Vers bleibt als Waise zurück.

Dieser ungewöhnliche Bau lenkt die Aufmerksamkeit auf die Verse 2 und 4 jeder Strophe. Es zeigt sich, dass sich das Chevy-Chase-Muster ganz leicht erfüllen ließe. Selbst das passende Reimwort ist bei der dritten Hebung von Vers 4 jeweils bereits begonnen, wird aber nicht beendet, sondern verweigert und in das neue Muster umgebogen. In Strophe 1 etwa: Oh, wär er doch beim Teufel.

Translate »
Scroll Up