WiederVerstand2020

Menu Close

Money Talks: RA Dr. Reiner Fuellmich über die Möglichkeit einer wirtschaftlichen Sammelklage gegen die BRD

 

Jetzt dürften die Kanzlerin, Spahn, Scholz, Drosten, Wieler und die WHO vermutlich ins Schwitzen kommen. Auch der Mainstream.

Sehr geehrter Herr Dr. Fuellmich, seit der Pressekonferenz aus Anlass der Stiftung Corona-Ausschuss und der von Ihnen gesprochenen Worte in den Videofolgen STIFUNG CORONA AUSSCHUSS bin ich davon überzeugt, dass Sie in dieser für uns alle so existenziellen Angelegenheit ein Geschenk des Himmels sind. Nicht nur für die Wirtschaft, sondern für gesamte Bevölkerung.

Es muss endlich etwas passieren, um diesen Scharlatanen das Handwerk zu legen, dass sie nicht beherrschen, zudem für ihre Zwecke schamlos missbrauchen. – In den letzte 10 wurde durch die EZB Draghi mind. 2,6 Billionen Euros gedruckt haben, faktisch ohne Gegenwert.
Gedrucktes Geld: 2,6 Billionen Euro. Pro Tag: 1.896.425.966 Euro. Pro Person: 7.614 Euro. Jeder, der diese Geldsumme nicht bekommen hat, ist ausgeraubt worden. Inflation ist Diebstahl“, twitterte Valek. Pro Tag sind also knapp 1,9 Mrd. Euro gedruckt worden – eine astronomisch hohe Zahl.“

Für die Gelddruckerei der EZB zahlen vor allem Deutsche einen extrem hohen Preis

„Mario Draghi setzte die Euro-Märkte auf Entzug – und macht ihnen damit Angst“, schrieb das „Handelsblatt“ am 2. Januar 2019. Die EZB kaufte seit dem Jahreswechsel 18/19 keine Staatsanleihen mehr, weshalb an den Märkten die Angst vor einem Entzug der Liquidität zunehme. Besonders groß scheint die Angst der Märkte allerdings nicht zu sein, immerhin sind die Zinsen für zweijährige italienische Anleihen auf 0,44 Prozent gesunken. Das ist das niedrigste Niveau seit Mitte Mai.

„Inflation ist Diebstahl“

Dennoch sollten sich Anleger, Verbraucher und Sparer Gedanken über das Ende des QE-Gelddruckens der EZB machen, das im März 2015 begonnen hatte und im Dezember 2018 ausgelaufen ist. Allerdings endet das Programm nicht komplett, weil die EZB weiterhin das Geld aus alten auslaufenden Anleihen in neue reinvestiert wird und damit den Markt für Staats- und Unternehmensanleihen noch auf Jahre hinaus stützen wird.

… und was haben wir jetzt?

5 3 Abstimmungen
Artikel-Bewertung
Posted in Eliten der Macht, EU, wieder Verstand2020, Wirtschaft
Abonnieren Sie
Benachrichtigung über
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Meistgewählte
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Harald
Harald
3 Monate vor

Diese Regierung wird sich warm anziehen müssen, wenn das alles zutage kommt, was sie sich noch so alles ausgedacht haben. Sie sollten sich auch nicht mehr hinter ihrer Immunität verstecken dürfen, sondern zur Rechenschaft gezogen werden. Jeder Einzelne von ihnen. Den Schaden den nach wie anrichten, Wie Schulunterricht mit Maske. Aushebeln des Grundgesetz und andere Gesetzeswidrigkeiten.

Ich war schon mal Mitglied bei euch gewesen. Ihr schreibt ja nach wie vor politisch. Finde ich aber gut.

Harald
Harald
2 Monate vor

Zu den (auch rechtlich? ) verantwortungslosen Machenschaften der EZB ist das Buch des Finanzexperten (auch Silberjunge genannten) Schulte Thorsten Kontrollverlust
sehr zu empfehlen.

Kontrollverlust war monatelang Bestseller in Deutschlands Buchhandel, wurde von den Medien jedoch totgeschwiegen.

https://www.amazon.de/Kontrollverlust-Wer-uns-bedroht-schützen/dp/3864454921

Sicherung Web Archive :

http://web.archive.org/web/20200826081426/https://www.amazon.de/Kontrollverlust-Wer-uns-bedroht-sch%C3%BCtzen/dp/3864454921

Admin
Waldemar Dubowski
2 Monate vor
Antwort an  Harald

Harald danke für die Information. Wir wissen das und haben außer Kontrollverlust, auch FREMDBESTIMMT von Thorsten Schulte gelesen. Das alles ist unseren Mitglieder-Autoren nicht fremd. Falls Sie Interesse haben sollten bei wieder-verstand2020 als Mitglied mitzuschreiben, melden Sie sich bitte. Wir öffnen die reguläre Registrierung nicht mehr. Als alleiniger Administrator von mittlerweile 4 sozialen Blog und Netzwerken wäre ich mit 73 Jahren zunehmend damit überlastet. Entweder so oder gar nicht. Nochmals vielen Dank für ihren Kommentar.

Translate »
Scroll Up
3
0
„Würde mich über ihre Gedanken zu meinem Beitrag freuen. - Bitte kommentieren Sie.“x
()
x