WiederVerstand2020

Menu Close

Monat: November 2020

Was hat Corona aus mir gemacht?

 

Nichts  ist schwieriger, als eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. – Albert Einstein –

 

Ein Resümee der Veränderung. Was hat Corona aus mir persönlich gemacht? – Wer die letzten 10 Monate gar nichts wahrgenommen hat, dem wird Gunnar Kaisers eigene Betrachtung der Selbstreflexion auch wenig gebracht haben. Falls nicht, wird es ihn verändert haben, nach den anfänglichen Unsicherheiten die zuerst jeder von uns hatte. – Als irgendeinem meiner Freunde es auffiel, dass etwas nicht stimmen konnte, als er bei YouTube die ersten Zweiflervideos sah und da auch der erste Lockdown war, nachdem ich ich die ersten „Schiffmann-Videos“ sah. Später auch Dr. Wodgag, Dr. Hockert, Dr. Bakdi und andere, welche nach Professor Drosten`s täglichen Corona- Statements zu  ganz andere Sichtweisen über diesen „tödlichen Virus“ kamen. Zumal dieser die Dinge des eigenem normalen Leben verschärften, zeigte sich danach zunehmend für jeden von uns. Ausgangsbeschränkungen wegen eines tödlichen Virus der die halbe Menschheit ausrotten sollte. Nun 9 Monate später sind wir weiter. Es ist vieles geschehen, jedoch der 3. Lockdown, ein weiteres verschärftes Infektionsgesetz und bleibende unschöne Bilder haben vor allem diejenigen mitverfolgen können, die den Versuch unternahmen, die „Lügenmär“ dieser Bundesregierung und der Mainstreammedien nach und nach zu erkennen. – Aber was hat das alles mit uns selbst gemacht?

PCR – Was bedeutet der CT-Wert?

 

Ein ansehnlicher und leicht verständlicher Erklärungsversuch den Ct – Wert zu erklären.

👇👇👇

Wenn Sie dies verstanden haben und anderen Mitmenschen erklären, kann diese Plandemie durch Wissen beendet werden.

Wenn Sie dieses Video sehen, dann beachten Sie bitte den entscheidenden Fakt, dass das behauptete Virus, in dem Fall „Onkel Herbert“ selbst nie als ganzes Individuum gesehen wurde, sondern selbst auch nur ein Konstrukt einer algorithmischen Berechnung eines Computers ist. Kein Virologe der Welt hat sinnbildlich „Onkel Herbert“ selbst jemals gesehen.

„Wenn eine Person durch PCR als positiv getestet wird, wenn ein Schwellenwert von 35 Zyklen oder höher verwendet wird (wie es in den meisten Labors in Europa und den USA die Regel ist), die Wahrscheinlichkeit, dass diese Person infiziert ist, <3% beträgt und die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis ein falsches Positiv ist, 97% beträgt“.

Das Gericht stellt ferner fest, dass der Schwellenwert für die Zyklen, der für die derzeit in Portugal durchgeführten PCR-Tests verwendet wird, unbekannt ist. Unter Berufung auf Surkova et al. (2020) (https://www.thelancet.com) stellt das Gericht weiter fest, dass + jeder diagnostische Test im Kontext der tatsächlichen Krankheitswahrscheinlichkeit interpretiert werden muss, wie sie vor der Durchführung des Tests selbst eingeschätzt wird, und äußert die Meinung, dass „in der gegenwärtigen epidemiologischen Landschaft die Wahrscheinlichkeit zunimmt, dass Covid-19-Tests falsch positive Ergebnisse liefern, was erhebliche Auswirkungen auf den Einzelnen, das Gesundheitssystem und die Gesellschaft hat“.

#quod natum est ex Deo – Endlich Wi(e)der(ver)stand wegen Merkel?

Manche Junge kennen seit Kohl keine andere Regierungschefin (?) – Was bleibt von ihren Aussagen?

Wer sollt von ihren Texten noch beeindruckt werden? Da macht Sie sich immer ganz schnell aus dem Staub!  Je nachdem wer gerade vorne steht und was sagt, zeigt sie Desinteresse! Seit wann interessiert die noch was?  Da wurden Leute raus gepickt die ein Anliegen vortragen damit sie auch noch weiterhin die Wähler aus den Bereichen als Sympathieträger hat.  Bei dem ganzen Verhalten kann man der an einem Ohr die Taschenlampe halten und auf der anderen Seite kommt es raus  ! Man kann alte Presseberichte einsehen…. Der schleichende Prozess, wann der begonnen hat.  Mutti <> fühlt sich scheinbar ganz wie zuhause. Hat sich ja alles so geschaffen. Wenn sie weiß,  dass es eng wird, haut sie ab !  Von vornherein war dort hochgradiges Versagen! Nein war es ja nicht, weil das was jetzt ist, alles so sein soll. Aber sie hätte ihre Rolle besser spielen können. Braucht Merkel gar nicht mehr planen, für nach der Amtszeit! Sie wolle nur nochvollenden, was man ihr aufgetragen hat. Auch sie ist eine Majornette, geduldet von den Mächtigenn dieser neuen Normalität. Sie vollendet nicht. Sie ist nur der Übergang.

Der kleine aber feine Unterschied: Würde der Papst durch die Straßen gefahren den würden sie immer noch feiern! Obwohl sehr viele aus der Kirche ausgetreten sind.  Würde Merkel später durch die Straßen gefahren würden die Leute toben, dass nicht vor Freude!  Hau ab! So sollte wir ihr doch weiterhin über die Medien wenigstens das gespielte  gute Gefühl verschaffen. Ich frage mich: Würden die ganzen Medien wirklich neutral berichten dürfen: Welches Bild könnte sie Tag für Tag von sich sehen  (!!!) ? Der Mainstream tut irgendwie doch sein Gutes. Die Speichellecker geben ihr vielleicht immer noch ein gutes Gefühl!

Getreu nach dem Motto: Ach Schatz, du bist das Beste! Er geht zur Arbeit,  es schellt und danach ist der Schrei groß!  Es war Zalando…. Was auch sonst?

Bundestag 18.11.2020: #Was wirklich passierte …

 

 

Rebecca Sommer (Aktivistin) hatte am Mittwoch im Bundestag Wirtschaftsminister Peter Altmaier am Fahrstuhl gestellt. Nach ihren eigenen Worten war sie als Journalistin zu Besuch im Bundestag. In den Medien las man viel von Bedrohungen an dem Tag der Entscheidungen in dem Hohen Haus. Und auch von Nötigung von Verfassungsorganen. Rebecca Sommer hat einen Film produziert, in dem nach ihren Worten sämtliche Aufnahmen, die sie im Bundestag am Mittwoch angefertigt hat, zu sehen sind. Im Sinne von mehr Transparenz und Aufklärung. – Bisher waren diese Aufnahmen noch nirgends zu sehen. (Außer bei Boris Reitschuster.de, indem er seine Zuschauer und Leser immer auffordert seine Videos zu teilen, zu verteilen) Alles, was bisher zu sehen ist, sind laut Sommer Aufnahmen von Dritten, die hinter ihrem Rücken verbreitet wurden. Sommer betont, sie habe die Kamera bis auf eine Ausnahme jeweils solange auf den Boden gehalten, bis ihre Gesprächspartner erkenntlich machten, dass sie bereit sind zu reden. Bei Peter Altmeier bekam Sommer eine ehrliche Antwort, weshalb er für dritte Änderung des Infektionsschutzgesetz gestimmt habe? Er Altmeier, „hätte es für seiner Wähler von CDU/CSU getan.“

Translate »
Scroll Up