WiederVerstand2020

Menu Close

Kategorie: Gegendarstellung

Der Blick auf das Heute wäre viel besser als auf das Morgen – KLARTEXT

Heute Abend beginnt der Parteitag der CDU. Alle spekulieren über den nächsten Vorsitzenden. In den sozialen Medien glühen die Drähte. Auf Twitter und anderswo schreibt sich die halbe CDU die Finger wund, um den jeweils persönlichen Favoriten zu puschen. Da geht fast der Blick auf das Motto verloren: #wegenmorgen. Dabei ist der Blick auf heute viel wichtiger, nicht nur wegen der Situation im Land, sondern auch, weil es für viele Menschen wegen der kurzen Taktung von neuen Corona-Maßnahmen, wegen des drakonischen Entzugs von Grundrechten und wegen einer wachsenden sozialen und wirtschaftlichen Krise gar keinen Blick mehr nach vorne gibt. Wer schaut noch auf den Kalender? Wir haben einen Blick zurück gewagt, in die Annalen der Partei-Slogans, nicht nur der CDU. Sie verraten, wie sich das politische Gefüge und die Prioritäten verschoben haben. Nicht zu Gunsten der Bürger, so viel ist sicher …

 

Ex-Vizepräsident Dr. Mike Yeadon von Pfizer betrachtet die 2. Welle als Fake

 

 

Der frühere Vizepräsident des US-Pharmaherstellers Pfizer, Dr. Mike Yeadon, hat in einem Videobeitrag schwere Vorwürfe gegen die global praktizierte Corona-Politik geäussert.

Yeadon hält die sogenannte 2. Welle für ein Konstrukt, das wissenschaftlich nicht haltbar sei.

Denn die 2. Welle beruhe auf falsch positiven PCR-Testergebnissen. Auch die verhängten Lockdowns seien ein Fehler gewesen, so Dr. Yeadon.

Das American Institute for Economic Research bewertet Yeadons Botschaft wie folgt:

«Dieses Video bietet einen der wissenschaftlichsten und informativsten Einblicke in Covid-19 und in die Folgen von Lockdowns. Es war diese Woche bemerkenswert, dass es auf YouTube erschien und nur zwei Stunden nach der Veröffentlichung entfernt wurde.  In einem Jahr mit fantastischen Bildungsinhalten ist dies eines der besten Videos, das wir je gesehen haben»

 

# Jetzt gilt es zu handeln!

Wieder einmal wurde von YouTube das letzte Video wegen des Verstoß gegen die Communityregeln gelöscht. (Alternativ ein anderes zum Thema)

Nun es ist bereits 5 vor 12. Und falls nicht noch ein Wunder geschieht, dann wird der Bundestag am kommenden Mittwoch, den 18.11.2020 das dritte Infektionsschutzgesetz und den Artikel 28 2a und 36 reformieren. (?) Das die Bevölkerung davon ausgeschlossen ist, bleibt für CDU/CSU und SPD außer Frage. Schließlich muss endlich den Querdenken – Kopferten und ihren Jüngern, den verblendeten „Covidioten und Verfassungsbrechern“, gesetzlich Einhalt geboten werden. Dient es doch nur zu deren persönlichen Schutze. Wer da geschützt werden soll, mit Gewalt und gesetzlichen Rechtsbrüchen, ist mittlerweile ein immer größerer Kreis von „Bürgern des Mittelstandes“, dem man dessen Unvernunft mit dem Beelzebub austreiben muss und dem Rest der unmündigen Bevölkerung zu ihrem „Fucking stay home“ verholfen werden. – In jedem Fall, dürfte es am Mittwoch in Berlin vor dem Bundeskanzleramt und Reichstag heiß zugehen.

Die Eliteschutztruppe 30 und die Bundeswehr, dürften vermutlich jetzt ihre Geschütze in Stellung gebracht haben und alles abriegeln, dass die Rufe: „Friede, Freiheit, keine Diktatur“, die erlauchten Volksvertreter (?) nicht vor ihrer nach „Wissen“ und „Gewissen“ – Abstimmung für das Volk davon abzuhalten ihren Stimmzettel ungestört abzugeben.

Da mittlerweile mindestens ein Drittel der Gesellschaft verstanden hat, dass es um ALLES oder NICHTS geht, schläft die andere ihren Traum weiter der Gerechten Dankbarkeit an die Regierung. Eigentlich sollte das Niemanden überraschen, der noch ein „Quäntchen Fähigkeit des Denkens“ besitzt, was deren Ausgang alle betreffen dürfte.

Die Schlafschafe, wie die Aufgeweckten. – Jedenfalls werden „Anwälte der Aufgeklärten“ noch mehr Arbeit bekommen, da die freiheitlichen Grundrechte noch mehr eingeschränkt werden und Widerstand wir schnurstracks in eine Diktatur abgleiten dürften.

Wer nach 10 Monaten immer noch nicht erkennen konnte, dass seit März in diesem Land nicht mehr alles stimmt, ist sowieso nicht zu helfen. – Schließlich war das 1933 genau schon einmal so.

 

 

⚠️BREAKING NEWS⚠️ Enttarnt: Rechtsanwalt Frank Hannig entlarvt Provokateure vom 07.11.20 in Leipzig

Rund 45.000 Menschen demonstrierten am 07.11.2020 in Leipzig auf historischer Route gegen den fortschreitenden Abbau der Demokratie. Nur ein mal wurde es kurz gewalttätig. Was war hier tatsächlich geschehen?
Rechtsanwalt Frank Hannig war mit Kamera vor Ort und hat die Situation analysiert.

⚠️Zeigt dieses Video auch Euren Freunden, die das Narrativ von Gewalt bei der Demo glauben⚠️

Dieses Video wurde uns von Frank Hannig zur Verfügung gestellt. Frank Hannig auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCS_m

Abonniere die Klagepaten für die neuesten Infos:
Unsere Webseite: https://www.klagepaten.eu
Klagepaten Info-Kanal auf Telegram: https://t.me/KlagePATEN_eu
Klagepaten Info-Kanal speziell für Eltern: https://t.me/KlagepatenElternInfo
Facebook: https://www.facebook.com/KlagePATEN/
YouTube: https://www.youtube.com/Klagepaten
Vimeo: https://vimeo.com/user124329986
Twitter: https://twitter.com/KlagePaten

Unsere Arbeit lebt von Deiner Spende! Helft uns, uns allen zu helfen!
Spendenmöglichkeit: https://klagepaten.eu/spenden/

Translate »
Scroll Up