WiederVerstand2020

Menu Close

Kategorie: Verordnungen in einem totalitären Staat

#quod natum est ex Deo – Endlich Wi(e)der(ver)stand wegen Merkel?

Manche Junge kennen seit Kohl keine andere Regierungschefin (?) – Was bleibt von ihren Aussagen?

Wer sollt von ihren Texten noch beeindruckt werden? Da macht Sie sich immer ganz schnell aus dem Staub!  Je nachdem wer gerade vorne steht und was sagt, zeigt sie Desinteresse! Seit wann interessiert die noch was?  Da wurden Leute raus gepickt die ein Anliegen vortragen damit sie auch noch weiterhin die Wähler aus den Bereichen als Sympathieträger hat.  Bei dem ganzen Verhalten kann man der an einem Ohr die Taschenlampe halten und auf der anderen Seite kommt es raus  ! Man kann alte Presseberichte einsehen…. Der schleichende Prozess, wann der begonnen hat.  Mutti <> fühlt sich scheinbar ganz wie zuhause. Hat sich ja alles so geschaffen. Wenn sie weiß,  dass es eng wird, haut sie ab !  Von vornherein war dort hochgradiges Versagen! Nein war es ja nicht, weil das was jetzt ist, alles so sein soll. Aber sie hätte ihre Rolle besser spielen können. Braucht Merkel gar nicht mehr planen, für nach der Amtszeit! Sie wolle nur nochvollenden, was man ihr aufgetragen hat. Auch sie ist eine Majornette, geduldet von den Mächtigenn dieser neuen Normalität. Sie vollendet nicht. Sie ist nur der Übergang.

Der kleine aber feine Unterschied: Würde der Papst durch die Straßen gefahren den würden sie immer noch feiern! Obwohl sehr viele aus der Kirche ausgetreten sind.  Würde Merkel später durch die Straßen gefahren würden die Leute toben, dass nicht vor Freude!  Hau ab! So sollte wir ihr doch weiterhin über die Medien wenigstens das gespielte  gute Gefühl verschaffen. Ich frage mich: Würden die ganzen Medien wirklich neutral berichten dürfen: Welches Bild könnte sie Tag für Tag von sich sehen  (!!!) ? Der Mainstream tut irgendwie doch sein Gutes. Die Speichellecker geben ihr vielleicht immer noch ein gutes Gefühl!

Getreu nach dem Motto: Ach Schatz, du bist das Beste! Er geht zur Arbeit,  es schellt und danach ist der Schrei groß!  Es war Zalando…. Was auch sonst?

Wasserwerfer in Berlin gestern gegen friedliche Demonstranten eingesetzt

Habe es bisher erst einmal mit erlebt, was es bedeutet als Demonstrant Wasserwerfern durch die Polizei ausgesetzt zu sein. Denn Wasserwerfer werden eingesetzt, um Gewalttäter auseinanderzutreiben. Als ich noch jung musste ich einmal einen Zwischenspurt einlegen, um Tränengasschwaden und Wasserkanonen halbwegs zu entkommen. Das ist auch nicht leicht für die Polizei, denn die wissen ja nicht, dass der Demonstrant aus weiß nicht wo, der da in schwarzer Lederjacke in Kreuzberg mitten im Randale-Getümmel rumläuft,ein total Netter ist. Und diese Herrschaften vom Schwarzen Block wussten damals nicht, dass da so ein gefährlicher CDU-Nazi rumlief. Also Win-Win damals in der guten alten Zeit.

Auch die tausenden Demonstranten, die gesternabend im Tiergarten aufzogen, um gegen das – ihr wording – “Ermächtigungsgesetz” zu demonstrieren, waren überwiegend nett oder sagen wir besser harmlos. Umso mehr verwunderten die Bilder und Videos schon am frühen Nachmittag, die zeigten, wie die Polizei rabiat gegen Demonstranten vorging, mit insgesamt 6 Wasserwerfern die harmlose Menge mit mächtigen Fontänen auseinanderzutreiben versuchten.

Aber warum eigentlich?

# Jetzt gilt es zu handeln!

Wieder einmal wurde von YouTube das letzte Video wegen des Verstoß gegen die Communityregeln gelöscht. (Alternativ ein anderes zum Thema)

Nun es ist bereits 5 vor 12. Und falls nicht noch ein Wunder geschieht, dann wird der Bundestag am kommenden Mittwoch, den 18.11.2020 das dritte Infektionsschutzgesetz und den Artikel 28 2a und 36 reformieren. (?) Das die Bevölkerung davon ausgeschlossen ist, bleibt für CDU/CSU und SPD außer Frage. Schließlich muss endlich den Querdenken – Kopferten und ihren Jüngern, den verblendeten „Covidioten und Verfassungsbrechern“, gesetzlich Einhalt geboten werden. Dient es doch nur zu deren persönlichen Schutze. Wer da geschützt werden soll, mit Gewalt und gesetzlichen Rechtsbrüchen, ist mittlerweile ein immer größerer Kreis von „Bürgern des Mittelstandes“, dem man dessen Unvernunft mit dem Beelzebub austreiben muss und dem Rest der unmündigen Bevölkerung zu ihrem „Fucking stay home“ verholfen werden. – In jedem Fall, dürfte es am Mittwoch in Berlin vor dem Bundeskanzleramt und Reichstag heiß zugehen.

Die Eliteschutztruppe 30 und die Bundeswehr, dürften vermutlich jetzt ihre Geschütze in Stellung gebracht haben und alles abriegeln, dass die Rufe: „Friede, Freiheit, keine Diktatur“, die erlauchten Volksvertreter (?) nicht vor ihrer nach „Wissen“ und „Gewissen“ – Abstimmung für das Volk davon abzuhalten ihren Stimmzettel ungestört abzugeben.

Da mittlerweile mindestens ein Drittel der Gesellschaft verstanden hat, dass es um ALLES oder NICHTS geht, schläft die andere ihren Traum weiter der Gerechten Dankbarkeit an die Regierung. Eigentlich sollte das Niemanden überraschen, der noch ein „Quäntchen Fähigkeit des Denkens“ besitzt, was deren Ausgang alle betreffen dürfte.

Die Schlafschafe, wie die Aufgeweckten. – Jedenfalls werden „Anwälte der Aufgeklärten“ noch mehr Arbeit bekommen, da die freiheitlichen Grundrechte noch mehr eingeschränkt werden und Widerstand wir schnurstracks in eine Diktatur abgleiten dürften.

Wer nach 10 Monaten immer noch nicht erkennen konnte, dass seit März in diesem Land nicht mehr alles stimmt, ist sowieso nicht zu helfen. – Schließlich war das 1933 genau schon einmal so.

 

 

Translate »
Scroll Up