WiederVerstand2020

Menu Close

Schlagwort: Corona-Ansteckungsrate weiter deutlich rückläufig

Corona-Ansteckungsrate weiter deutlich rückläufig

Rund 193 900 Menschen sind laut der Johns-Hopkins-Universität in Deutschland positiv auf das Virus getestet worden. 8962 Infizierte sind verstorben, rund 177 000 wieder genesen.

Die Ansteckungsrate mit dem Coronavirus bleibt auf dem niedrigsten Stand seit drei Wochen, trotz Hunderten von neuen Fällen. Laut dem Robert-Koch-Institut ging die Reproduktionszahl, der sogenannte 4-Tage-R-Wert, auf 0,59 zurück. Am Vortag hatte sie bei 0,72 gelegen. Sie bedeutet, dass je 100 Infizierte wahrscheinlich 59 weitere Menschen angesteckt haben. Ziel ist, den Wert unter 1 zu halten. Laut der Johns-Hopkins-Universität vom Freitagmorgen (26.6.) wurden in den zurückliegenden 24 Stunden in Deutschland 500 Neuinfektionen registriert, verglichen mit 391 am Vortag.

 

  • Nach dem Corona-Ausbruch im Kreis Gütersloh hat Österreich eine Reisewarnung für Nordrhein-Westfalen ausgesprochen. Ein Landeverbote für Maschinen aus Nordrhein-Westfalen werde es aktuell aber nicht geben, dementierte das Gesundheitsministerium in Wien am Donnerstag (25.6.) Medienberichte. Die Situation werde laufend neu bewertet. 

  • Die Corona-Warn-App wird inzwischen von rund 15 Prozent der Deutschen verwendet. Am Mittwoch (24. 6.) lag die Downloadzahl bei 12,6 Millionen, teilte das Robert-Koch-Institut mit. Nach Einschätzung von Experten ist ab einer Nutzungsquote von 15 Prozent mit einem spürbaren Effekt bei der Eindämmung der Pandemie zu rechnen.

Quelle: Robert Koch Institut

Translate »
Scroll Up