WiederVerstand2020

Menu Close

Schlagwort: RA Dr. Reiner Fuellmich über die Möglichkeit einer wirtschaftlichen Sammelklage gegen die BRD

Christian Heinrich Maria Drosten Superstar – Ein Märchen von globaler Tragweite

Seit der Podcast „Das Coronavirus-Update“ am 26. Februar 2020 vom Norddeutschen Rundfunk gestartet wurde, hat er sich zu einer Instanz für viele Hörer*innen entwickelt. Mehrmals die Woche sprechen Korinna Hennig oder Anja Martini mit dem Virologen Christian Drosten über die jüngsten Entwicklungen der Coronakrise. Dabei gibt der Podcast dem Wissenschaftler ausreichend Raum, um über aktuelle Studien, Symptome oder mögliche Gegenmaßnahmen zu sprechen – und um sich aufgrund neuer Entwicklungen auch zu korrigieren.- Nun hat er also für seine zweifelhaften Thesen den Grimme Online Reward erhalten.

Noch immer zeigt sich Drosten unbedarft, angesichts der nationalen, internationalen verkauften PCR-Test und der Klagewelle, den RA Dr. Reiner Füllmich und Kollegen gegen ihn vorbereitet. Dann wird er seine Plantemie-Laborbescheide endlich offenlegen müssen. Sollte er diese verweigern, wird er, anders als bei deutscher Gerichtsbarkeit für Schuldig gesprochen. – Das Fallbein das über im schwebt, scheint er immer noch nicht zu glauben. – Ein Irrtum, der sich demnächst herausstellen wird.

Auch die Bundesregierung kann sich nicht schuldlos halten. Immerhin hat Drosten 2009 schon einmal wegen der H1,N1, Schweingrippe falschgelegen. Es ist Dr. Wodarg damals zu verdanken gewesen, dass es nicht wie bei Covid-2 zu Pandemie gekommen war. Millionen Impfdosen, mussten anschließend geschrettert werden. Auch deshalb weil es verdickende Schwebeteilchen in der Impfflüssigkeit gab, die nicht durch eine dünneren Spritzenkanüle passten.

So dürfte es auch mit der genetischen Sars vovid-2 Impfung von statten gehen. Allerdings hat das andere Gründe. Wo keine tatsächlich SarsII Covid Erkrankung mehr vorliegt, bedarf es auch keiner Impfung mehr. – Punkt.

Money Talks: RA Dr. Reiner Fuellmich über die Möglichkeit einer wirtschaftlichen Sammelklage gegen die BRD

 

Jetzt dürften die Kanzlerin, Spahn, Scholz, Drosten, Wieler und die WHO vermutlich ins Schwitzen kommen. Auch der Mainstream.

Sehr geehrter Herr Dr. Fuellmich, seit der Pressekonferenz aus Anlass der Stiftung Corona-Ausschuss und der von Ihnen gesprochenen Worte in den Videofolgen STIFUNG CORONA AUSSCHUSS bin ich davon überzeugt, dass Sie in dieser für uns alle so existenziellen Angelegenheit ein Geschenk des Himmels sind. Nicht nur für die Wirtschaft, sondern für gesamte Bevölkerung.

Es muss endlich etwas passieren, um diesen Scharlatanen das Handwerk zu legen, dass sie nicht beherrschen, zudem für ihre Zwecke schamlos missbrauchen. – In den letzte 10 wurde durch die EZB Draghi mind. 2,6 Billionen Euros gedruckt haben, faktisch ohne Gegenwert.
Gedrucktes Geld: 2,6 Billionen Euro. Pro Tag: 1.896.425.966 Euro. Pro Person: 7.614 Euro. Jeder, der diese Geldsumme nicht bekommen hat, ist ausgeraubt worden. Inflation ist Diebstahl“, twitterte Valek. Pro Tag sind also knapp 1,9 Mrd. Euro gedruckt worden – eine astronomisch hohe Zahl.“

Für die Gelddruckerei der EZB zahlen vor allem Deutsche einen extrem hohen Preis

„Mario Draghi setzte die Euro-Märkte auf Entzug – und macht ihnen damit Angst“, schrieb das „Handelsblatt“ am 2. Januar 2019. Die EZB kaufte seit dem Jahreswechsel 18/19 keine Staatsanleihen mehr, weshalb an den Märkten die Angst vor einem Entzug der Liquidität zunehme. Besonders groß scheint die Angst der Märkte allerdings nicht zu sein, immerhin sind die Zinsen für zweijährige italienische Anleihen auf 0,44 Prozent gesunken. Das ist das niedrigste Niveau seit Mitte Mai.

„Inflation ist Diebstahl“

Dennoch sollten sich Anleger, Verbraucher und Sparer Gedanken über das Ende des QE-Gelddruckens der EZB machen, das im März 2015 begonnen hatte und im Dezember 2018 ausgelaufen ist. Allerdings endet das Programm nicht komplett, weil die EZB weiterhin das Geld aus alten auslaufenden Anleihen in neue reinvestiert wird und damit den Markt für Staats- und Unternehmensanleihen noch auf Jahre hinaus stützen wird.

… und was haben wir jetzt?

Translate »
Scroll Up