WiederVerstand2020

Menu Close

Schlagwort: … und plötzlich bemerken sie Dich

… und plötzlich bemerken sie Dich … | Von Hermann Ploppa



Ein Kommentar von Hermann Ploppa

Nachdem die Mainstream-Medien lange Zeit vor den Kritikern der Corona-Politik einfach den Kopf in den Sand gesteckt haben nach der Devise: „Reden ist Silber, doch Schweigen ist Gold“, haben sie jetzt beschlossen, über dieses Phänomen einer neuen Fundamentalopposition von Millionen Bundesbürgern gegen den Merkel-Irrsinn dann doch lieber zu sprechen. Natürlich auf ihre Art. Diese Mainstream-Medien sind wie immer auf Krawall gebürstet. Sie haben vom Chefideologen des US-Kapitalismus Walter Lippmann gelernt, dass sie am meisten Zugriffszahlen bekommen, wenn sie zeigen, wie sich zwei Männer öffentlich prügeln. Und so wird in der zweiten Runde des Kampfes des Mainstream gegen die Bevölkerung fabuliert, die Querdenken-Bewegung und ihre diversen Mitstreiter-Gruppen würden sich jetzt prügeln.

Wohl wissend, dass der Medienkonsument am Smartphone heutzutage unzählige Schlagzeilen verschlingen, aber in den seltensten Fällen den dazu gehörigen Artikel lesen mag, entsteht ein schier martialisches Bild. „Jetzt zerfleischen sich die Corona-Leugner gegenseitig“ liest man allerorten (1). Dazu dann Gestalten, die mit der Bewegung schier gar nichts zu tun haben, wie z.B. Attila Hildmann mit seinen sonnenbebrillten schwarzgekleideten Leibwächtern. Da wird plötzlich im Internet gestreut, Querdenken-Veranstalter Michael Ballweg habe ganz sinistre Hintermänner, die das viele Geld in die Bewegung pusten würden. Er sei irgendwie ein „Roundtabler“. Da wird Thorsten Schulte, eben noch Bad Boy der Mainstream-Medien, zum Kronzeugen gegen Ballweg und die Bewegung erkoren. Die Masche kennen wir. Als die Partei Die Grünen zu mächtig wurde, erfand die Mainstreampresse einen angeblich beinharten Flügelkampf zwischen „Realos“ und „Fundis“. Dann wurden die ehrlichen Grünen als „Fundis“ von den mit Pressehilfe massiv angeschobenen „Realos“ weggemobbt. Mit dem Ergebnis, dass Bündnis 90/Die Grünen heute die schlimmste NATO-Polit-Kohorte abgibt, die die Bundesrepublik je gesehen hat.

Da kommen die CDU/CSU-Senioren nicht mehr mit. Ein anderes Mittel, diese starke Bewegung der neuen Fundamentalopposition zu stoppen, besteht nach wie vor darin, den Rednern ihre Worte im Munde zu verdrehen. Sätze aus dem Zusammenhang zu reißen und gegen den Redner zu wenden. Rainer Mausfeld hat uns diesen schmutzigen Propagandatrick als „De-Kontextualisierung“ vorgestellt. Im Rahmen einer solchen De-Kontextualisierung bin auch ich in den Genuss meiner ersten namentlichen Erwähnung in der Mainstreampresse gekommen. Aus meiner ersten Rede vor einem Millionenpublikum wurde ein Satzabschnitt herausgeschnitten und als „Beweis“ rechtsradikaler Tendenzen“ von Ploppa präsentiert. Dieser Satz geisterte zuerst durch den Antifa-Sumpf, und wurde jetzt „rein zufällig“ auch vom Berliner Tagesspiegel aufgesogen (2). Und die, wie wir ja wissen, äußerst linke taz (ein Talentschuppen für die Springerpresse seit Jahrzehnten), ruft indirekt zur Störung einer Kundgebung in Hannover auf (3)…

weiterlesen hier: https://kenfm.de/und-ploetzlich-bemer… +++
KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln. +++
Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage:
https://kenfm.de/tagesdosis/

Translate »
Scroll Up